Bilderbuch

Zum Glück hat man Freunde – Julia Boheme

Freunde sind das Allerbeste, denn Freunde sind immer füreinander da! Wassili Waschbär und Sibelius Dachs helfen den Eichhörnchen bei der Nuss-Schatzsuche, arbeiten auf der Fuchs-Baustelle und retten Elsa Eule aus grosser Gefahr – obwohl sie eigentlich angeln wollten. Eine wunderbare Bilderbuchgeschichte mit zwei Freunden zum Schmunzeln und Liebhaben! Wunderschön illustriert mit Goldfolienprägung!

DAS kleine WIR – Daniela Kunkel

Emma und Ben haben sich sehr gestritten und viel zu oft “ICH!” gesagt! Ihr WIR ist sehr scheu und hat sich deswegen gut versteckt. Emma und Ben vermissen ihr WIR, denn ohne ihr WIR macht gar nichts Spass. Alles fühlt sich grau und freudlos an.  
Und so machen sie sich auf die Suche nach dem WIR. Wo steckt es bloss?
Die Geschichten vom kleinen WIR stärken das WIR-Gefühl, helfen Kindern sich in andere einzufühlen und erklären anschaulich, warum wir uns streiten und wie wir uns wieder vertragen können. 
– Zum Vorlesen, Anschauen und Entdecken für Kinder ab 3 Jahren

Die Eroberung der Villa Herbstgold – Stefanie Höfler

Endlich ist es so weit! Die Kinder der Igel-Gruppe sind ganz aufgeregt: Heute statten sie dem Altersheim einen Besuch ab. Neugierig wirbeln die Kinder durchs Haus, putzen Zähne, inspizieren Holzbeine, suchen nach Hexen und lernen stattdessen eine Fee kennen. Sie finden es ziemlich komisch, wie viel sie mit den Omas und Opas gemeinsam haben – außer Morgenkreis und Früchtetee. Ein wilder Tag, an dem die Kinder die Herzen der eigensinnigen Alten erobern und zusammen einen Riesenspaß haben.
»Mit Augenzwinkern sehr überzeugend in Text und Bild! Nicht nur für Großeltern und Enkelkinder, sondern für alle, die generationsübergreifend involviert sind.« Birgit Nerenberg (Buchhandlung Sternschnuppe), BuchMarkt, 3/2022
«Einfach nur herrlich goldig, mit viel Wärme und Witz.» (Doro)

Das Neinhorn und die Schlangeweile – Marc Uwe Kling

Das NEINhorn und die KönigsDOCHter, die hatten einen Streit …
… aber beide wissen nicht mehr, worum es geht.
Als sich der NAhUND zum Erzieher aufspielt, wird es dem NEINhorn zu blöd und es zischt ab. Nach einer langen Wanderung landet es im dichten dunklen Dschungel, wo die SchLANGEWEILE von einem Assst runterhängt und allesss sssuper schlangweilig findet! Egal, was das NEINhorn vorschlägt, sie hat keine Schlussst darauf.

Ob sich das NEINhorn von der SchLANGEWEILE einwickeln lässt?
Mit phänomenaler Panorama-Ausklappseite
Mit Schleiterspiel für noch mehr Spaß
Mit Eintragseite zum Mitmachen
Und mit vielen weiteren witzigen Tieren 

Eine neue witzige Geschichte von Marc-Uwe Kling über das schnickeldischnuckelig süße NEINhorn – «Einfach nur herrlich goldig, mit viel Wärme und Witz.» (Doro)

Männer weinen – Howley Jonty

Lasst euren Gefühlen freien Lauf! Eine Vater-und-Sohn-Bildergeschichte!
Vor seinem ersten Tag an einer neuen Schule ist Levi mulmig zumute. Da sagt sein Papa beim Abschied tröstend zu ihm: “Männer weinen nicht”. Doch Levi begegnen auf seinem Schulweg überall Männer, die ihren Gefühlen freien Lauf lassen. Ein Fischer, der sich unter Tränen bei seiner Familie verabschiedet. Oder ein Musiker, der ergriffen ein Gedicht übt. Ob reiche Männer, Armee-Männer oder Biker-Männer – Levi sieht weinende Männer in unterschiedlichen Lebenssituationen und erkennt: “Männer weinen überall!”. Als er am Nachmittag nach Hause kommt, hat sein Papa Tränen in den Augen. Beide sind sich einig: Männer weinen, und das ist vollkommen okay.
Mit diesem Bilderbuch über Gefühle möchte der britische Autor und Illustrator Jonty Howley verdeutlichen, dass es notwendig und gut ist, Emotionen wie Angst und Trauer, Verlust und Verletzungen zu zeigen.
– Ein Buch für Väter und Söhne: Emotionen sind vollkommen in Ordnung!
– Sensible Jungs und Mädchen stärken: Thematisiert Gefühle und räumt mit Klischees auf
– Empathisch: zeigt viele Situationen, bei denen Männer-Augen nicht trocken bleiben
– Feinfühlig & atmosphärisch: Kunstvolle Illustrationen im maritimen Setting
– Für Eltern und Erzieher: Emotionen mit Kindern erarbeiten und Gefühle benennen
– So emotional können pädagogisch wertvolle Kinderbücher sein!