Bilderbuch

Die Eroberung der Villa Herbstgold – Stefanie Höfler

Endlich ist es so weit! Die Kinder der Igel-Gruppe sind ganz aufgeregt: Heute statten sie dem Altersheim einen Besuch ab. Neugierig wirbeln die Kinder durchs Haus, putzen Zähne, inspizieren Holzbeine, suchen nach Hexen und lernen stattdessen eine Fee kennen. Sie finden es ziemlich komisch, wie viel sie mit den Omas und Opas gemeinsam haben – außer Morgenkreis und Früchtetee. Ein wilder Tag, an dem die Kinder die Herzen der eigensinnigen Alten erobern und zusammen einen Riesenspaß haben.
»Mit Augenzwinkern sehr überzeugend in Text und Bild! Nicht nur für Großeltern und Enkelkinder, sondern für alle, die generationsübergreifend involviert sind.« Birgit Nerenberg (Buchhandlung Sternschnuppe), BuchMarkt, 3/2022
«Einfach nur herrlich goldig, mit viel Wärme und Witz.» (Doro)

Das Neinhorn und die Schlangeweile – Marc Uwe Kling

Das NEINhorn und die KönigsDOCHter, die hatten einen Streit …
… aber beide wissen nicht mehr, worum es geht.
Als sich der NAhUND zum Erzieher aufspielt, wird es dem NEINhorn zu blöd und es zischt ab. Nach einer langen Wanderung landet es im dichten dunklen Dschungel, wo die SchLANGEWEILE von einem Assst runterhängt und allesss sssuper schlangweilig findet! Egal, was das NEINhorn vorschlägt, sie hat keine Schlussst darauf.

Ob sich das NEINhorn von der SchLANGEWEILE einwickeln lässt?
Mit phänomenaler Panorama-Ausklappseite
Mit Schleiterspiel für noch mehr Spaß
Mit Eintragseite zum Mitmachen
Und mit vielen weiteren witzigen Tieren 

Eine neue witzige Geschichte von Marc-Uwe Kling über das schnickeldischnuckelig süße NEINhorn – «Einfach nur herrlich goldig, mit viel Wärme und Witz.» (Doro)

Männer weinen – Howley Jonty

Lasst euren Gefühlen freien Lauf! Eine Vater-und-Sohn-Bildergeschichte!
Vor seinem ersten Tag an einer neuen Schule ist Levi mulmig zumute. Da sagt sein Papa beim Abschied tröstend zu ihm: “Männer weinen nicht”. Doch Levi begegnen auf seinem Schulweg überall Männer, die ihren Gefühlen freien Lauf lassen. Ein Fischer, der sich unter Tränen bei seiner Familie verabschiedet. Oder ein Musiker, der ergriffen ein Gedicht übt. Ob reiche Männer, Armee-Männer oder Biker-Männer – Levi sieht weinende Männer in unterschiedlichen Lebenssituationen und erkennt: “Männer weinen überall!”. Als er am Nachmittag nach Hause kommt, hat sein Papa Tränen in den Augen. Beide sind sich einig: Männer weinen, und das ist vollkommen okay.
Mit diesem Bilderbuch über Gefühle möchte der britische Autor und Illustrator Jonty Howley verdeutlichen, dass es notwendig und gut ist, Emotionen wie Angst und Trauer, Verlust und Verletzungen zu zeigen.
– Ein Buch für Väter und Söhne: Emotionen sind vollkommen in Ordnung!
– Sensible Jungs und Mädchen stärken: Thematisiert Gefühle und räumt mit Klischees auf
– Empathisch: zeigt viele Situationen, bei denen Männer-Augen nicht trocken bleiben
– Feinfühlig & atmosphärisch: Kunstvolle Illustrationen im maritimen Setting
– Für Eltern und Erzieher: Emotionen mit Kindern erarbeiten und Gefühle benennen
– So emotional können pädagogisch wertvolle Kinderbücher sein!

Lina die Entdeckerin – Schönborn-Hotter, Katharina; Sonnberger, Lisa; Staffelmayr, Flo; Horak, Anna

Aufklärerisches Kinderbuch zur Normalisierung und Enttabuisierung von Vulva und Sexualität.Das Bilderbuch Lina, die Entdeckerin erzählt die Forschungsreise der neugierigen Lina, die ihren eigenen Körper entdeckt und bereist. Dabei wird die Vulva ins Rampenlicht gerückt – abseits von Unsicherheiten und Tabus. Lina weiß, dass ihr Geschlechtsorgan Vulva heißt – und nicht “dort unten” oder “zwischen den Beinen”. Linas unterhaltsame Reise wird ergänzt durch informatives Wissen rund um Körperbehaarung und -hygiene, Nacktheit und Erwachsenwerden. Mit dem Buch möchten die Autor*innen einen Beitrag leisten, um einen selbstverständlichen Umgang mit den Geschlechtsorganen bei heranwachsenden Menschen zu fördern. Der achtsame und präzise Umgang mit Sprache schafft eine Basis für ein positives Körpergefühl; das wertfreie Benennen aller Körperteile ist von großer Bedeutung für die Selbstwahrnehmung und Selbstbestimmung der Kinder.

Häschen tröstet – Cori Doerrfeld

Charlie baut einen Turm aus Bauklötzen, doch plötzlich stürzt er ein! Oh weh! Ein Freund nach dem anderen probiert ihn aufzumuntern, doch nichts hilft. Bis ein kleiner Hase auftaucht und sich still zu ihm setzt – und Charlie seine Gedanken und Gefühle ordnen kann…
Dieses wundervolle Kinderbuch zeigt unseren Kleinen, wie man mit Frust, Schmerz und Verlust umgeht. Eine rührende und unvergessliche Geschichte! “Eine wunderschöne und sensible Geschichte darüber, wie man mit den großen und kleinen Kummern des Lebens umgeht – komplett mit herzerwärmenden Illustrationen.” Baby London Magazine – In 23 Sprachen übersetzt, hunderttausendfach verkauft und mit über einem Dutzend Preisen ausgezeichnet ist “Häschen tröstet” eines der schönsten Kinderbücher aller Zeiten:New York Times

Sophias Sorge – Tom Percival

Sophia war glücklich, dass sie Sophia war. Sie war glücklich, wenn sie ganz hoch schaukelte
und sie war glücklich, wenn sie die Wildnis erforschte. Sophia war ein rundum fröhliches Kind.
Doch eines Tages entdeckte sie … eine Sorge.
Die Sorge begleitet Sophia von diesem Tag an auf Schritt und Tritt. Zuerst ist die Sorge nicht besonders gross, doch schon bald scheint sie einen ganzen Raum einzunehmen und alles, was Sophia früher Spass gemacht hat, ist nun trist und grau. Sophia weiss nicht mehr weiter. Dann trifft sie einen Jungen, der auch eine Sorge mit sich herumträgt. Die beiden beginnen, über ihre Sorgen zu sprechen, und etwas ganz Erstaunliches geschieht …